Goldene Zukunft: philoro enthüllt state-of-the-art GOLDWERK in Korneuburg

Goldene Zukunft: philoro enthüllt state-of-the-art GOLDWERK in Korneuburg 06.12.2023

philoro markiert mit der Eröffnung seines neuen GOLDWERKs in Korneuburg einen historischen Moment in der heimischen Goldmarktgeschichte. Das im gesamten deutschsprachigen Raum und jüngst auch in New York etablierte Unternehmen mit 17 Filialen und einem florierenden Onlineshop setzt mit diesem Schritt seine Wachstumsstrategie fort – eine Antwort auf die wachsende Nachfrage nach Gold als sicherer Hafen in unsicheren wirtschaftlichen Zeiten.

Bei einer glanzvollen Matinée, gefeiert mit 100 Gästen unter der Schirmherrschaft von Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, wurde das hochmoderne GOLDWERK, Ergebnis eines 19-monatigen Bauprojekts, offiziell eröffnet. philoro Geschäftsführer Rudolf Brenner und René Brückler verkünden stolz: „Mit einer Investition von 60 Millionen Euro in die erste Ausbaustufe haben wir einen Meilenstein gesetzt. Dieser Tag ist nicht nur für uns, sondern auch für den gesamten Goldmarkt von grosser Bedeutung.“

eroeffnung-goldwerk_1 eroeffnung-goldwerk_2

Zukunftsorientierte Gold- und Silberproduktion

Das neue Werk in Korneuburg zielt darauf ab, jährlich bis zu 120 Tonnen Gold und 140 Tonnen Silber zu produzieren, wobei der Fokus auf recyceltem Gold liegt – ein entscheidender Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft. Die Anstrengungen zur Erreichung der Zertifizierung durch die „London Bullion Market Association“ (LBMA) unterstreichen das Engagement für höchste Qualitätsstandards.

Regionale Wertschöpfung und Innovation

René Brückler betont die Bedeutung der heimischen Wertschöpfung: „Mit dem GOLDWERK reduzieren wir die Abhängigkeit von ausländischen Produktionsstätten und stärken unsere Position mit Goldbarren ‚Made in Austria‘.“

Die Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und der Bürgermeister von Korneuburg, Christian Gepp, loben das Engagement von philoro für den Wirtschaftsstandort, besonders in herausfordernden Zeiten, und betonen die Bedeutung der nachhaltigen Produktion.

Ein neues Kapitel für die Goldverarbeitung

Mit dem GOLDWERK in Korneuburg schafft philoro nicht nur 100 neue Arbeitsplätze, sondern stellt auch die Weichen für eine zukunftsorientierte Verarbeitung von Edelmetallen. Alles, was Gold oder andere Edelmetalle enthält, kann hier veredelt werden – von Schmuck bis zu Dentalgold.

Sicherheit auf höchstem Niveau: Das „Fort-Knox“ von philoro

Ein weiteres Highlight ist die Investition in modernste Sicherheitstechnik, die das neue GOLDWERK zu einem wahren „Fort-Knox“ macht. Zudem bereichert eine vollautomatisierte Schliessfachanlage mit 3000 Schliessfächern das Angebot – eine Premiere bei philoro.

Mit der bevorstehenden Eröffnung einer neuen Filiale im Dezember dieses Jahres im Erdgeschoss des GOLDWERKs, bietet philoro seinen Kunden nicht nur sein bewährtes Sortiment, sondern auch ein einzigartiges Erlebnis – die Möglichkeit, dem Schmelzprozess ihres eigenen Altgolds beizuwohnen.

Weitere News

28.02.2024

Die goldene Stunde: Ausbezahltes Pensionskassen-Geld clever anlegen

Pensionskassen-Versicherte stehen bei der Pensionierung vor der Wahl zwischen einer lebenslangen Rente und einer Kapitalauszahlung. Wer sich für eine gesamte oder teilweise Auszahlung entscheidet, sollte sich eine gute Strategie zur Verwaltung des freiwerdenden Geldes zurechtlegen. Dabei sollte man auch an Gold denken. Anlageberater und Vermögensverwalter empfehlen, rund 10 Prozent des Anlagekapitals in Gold oder andere Edelmetalle zu investieren.

Mehr erfahren ...
14.02.2024

Die goldene Stunde: Abkühlung der Wirtschaft im Super-Wahljahr

Die Zinserhöhungen der letzten Zeit führen zu einer Abkühlung der Wirtschaft. Wie die neusten Zahlen zeigen, machte der Schweiz im letzten Jahr ein Rückgang der Aussenhandelsbilanz zu schaffen. Wegen der wirtschaftlich angespannten Situation hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Wachstumsprognose nach unten korrigiert. In den USA fällt das Wachstum erstaunlich gut aus, wobei das Wirtschaftsministerium vielleicht auch mit einem rechnerischen Trick nachhilft. In einem Super-Wahljahr sind die Regierungen darauf bedacht, möglichst glänzende Zahlen auszuweisen. Jetzt wird darüber spekuliert, wann die US-Notenbank Fed die Zinsen wieder senken kann. Sinken die Zinsen, beflügelt das den Goldpreis.

Mehr erfahren ...